Start  |  Konzept & Anwendung  |  Nutzer-Vorteile  |  Tests & Assessments  |  Preise  |  Anmeldung  |  Login
Anwendungsfelder - Beispiele
So können Sie assess24 praktisch einsetzen

Die folgenden Anwendungsbeispiele zeigen Ihnen exemplarisch, wie Sie assess24 im Rahmen Ihrer PE- und OE-Projekte ergänzend einsetzen können.


Personalauswahl – Bewerber-Einschätzung

Bevor Sie eine/n Bewerber/in zum Auswahlgespräch einladen, lassen Sie ihn/sie online eine Kompetenz-Einschätzung durchführen. Für Vertriebsmitarbeiter hat sich der Verkaufskompetenz-Check bewährt, für andere Fachkräfte der Basis-Kompetenz-Check. (siehe Test-Toolbox)

Die Ergebnisse dieser Online-Selbsteinschätzung können Sie dann mit den Erkenntnissen aus den schriftlichen Unterlagen (Zeugnisse, Beurteilungen) gegenchecken und auf Stimmigkeit oder Widersprüche prüfen.

Das übersichtliche „Stärken-Schwächen-Profil" zeigt Ihnen, welche Kompetenzfelder Sie im Bewerbungsgespräch kritisch überprüfen sollten. Hilfreich dabei ist, wenn Sie die assess24-Funktion „Soll-Profil" nutzen. Damit können Sie das Ist-Profil des Bewerbers mit einem spezifischen Anforderungsprofil abgleichen.

Damit unterstützt Sie assess24.de bei der gezielten Bewerbereinschätzung und der fokussierten Vorbereitung und Durchführung von Auswahl-Gesprächen.

 

Personalentwicklung: Kompetenz- und Potenzialeinschätzung

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Personalentwicklung bereits analoge Instrumente (z.B. Mitarbeiterbeurteilungen, Assessment Center, Fördergespräche) einsetzen, können Sie hier digitale Instrumente/Online-Einschätzungen integrieren oder bei Bedarf z.T. ersetzen, wenn Sie den Aufwand reduzieren möchten.

Mit assess24.de können Sie Ihre Kompetenzprofile oder Kriterienkataloge in online verfügbare Selbst- und Fremdeinschätzungen umsetzen. Dies ist z.B. mit dem Führungskompetenz-Check für Nachwuchskräfte geschehen. (siehe Test-Toolbox) Dieser ist als Teil eines Potenzial Assessments für potenzielle Führungskräfte zum Einsatz gekommen. Das zentrale Instrument ist dabei ein eintägiges Assessment Center. Entscheidend ist, dass Assessment Center und Online Einschätzungen auf denselben Kriterien basieren.

Folgende Einschätzungen wurden im Potenzial Assessment integriert: Online-Selbsteinschätzung des Potenzialträgers, Online-Fremdeinschätzung durch die Führungskraft auf  Basis der Alltagserfahrungen sowie die Fremdeinschätzung durch die Beobachter im Assessment Center.

Damit unterstützt assess24.de die Durchführung von multimodalen Potenzialdiagnosen. Nützlich ist dabei besonders die „Manufaktur-Funktion". Denn damit können Sie Ihren Online-Check selbst maßschneidern.


Führungskräfte-Entwicklung: 360-Grad-Feedback

Mit assess24.de können Sie 360-Grad-Feedbacks, z.B. im Rahmen der Führungskräfte-Entwicklung, sehr ökonomisch durchführen. Eine Online-Durchführung bietet sich besonders an, wenn Feedback-Nehmer und Feedback-Geber räumlich getrennt sind. Das elektronische oder postalische Versenden der Feedback-Bögen entfällt wie auch das manuelle Integrieren der Ergebnisse. Sie können die Ergebnisse zentral am Rechner auswerten und für ein anonymes Feedback an die Führungskräfte sorgen. Dabei können Sie zwischen den Feedbacks von Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern unterscheiden.

Wenn Sie ein Kompetenz-Profil für Führungskräfte haben, können Sie die Feedback-Kriterien in assess24.de eingeben und somit Ihr Feedback-Instrument maßschneidern. Sie können aber auch vorhandene Checks, z.B. den Basis-Kompetenz-Check  für Ihr 360-Grad-Feedback einsetzen. Mehr Informationen zum 360-Grad-Feedback


Organisationsentwicklung: Diagnose der organisationalen Energie

Im Zuge der Unternehmensentwicklung ist es immer wieder nötig sich, sich ein Bild auf der Ebene von Organisationseinheiten zu machen (Teams,  Abteilungen, Bereiche, Gesamtorganisation). Dabei interessieren dann z.B.: Team-Effektivität, Zusammenhalt, Organisationale Energie, Organisationskultur,  gelebte Werte.

Wenn es darum geht, die Energien der Teams und Mitarbeiter zu mobilisieren und auf die Bewältigung zukünftiger Herausforderungen zu fokussieren, liefert der Check der organisationalen Energie wichtige Erkenntnisse. (siehe Test-Toolbox) In einem ersten Schritt bewerten die Mitarbeiter ihre Organisationseinheit. Hier zeigt sich, wie ausgeprägt die Energiezustände (z.B. Trägheit oder produktive Leidenschaft) und Energietreiber (z.B. Führungsqualität, Commitment) sind.

Dabei kann zwischen den Einschätzungen verschiedener Organisationseinheiten und zwischen Mitarbeiter- und Führungsebene unterschieden werden.

Schließlich können die Ergebnisse im Führungskreis und in den einzelnen Organisationseinheiten diskutiert und Ansatzpunkte zur Mobilisierung der Energien definiert werden. Eine zentrale Erkenntnis ist immer wieder: Mitarbeiter in der Komfortzone brauchen eine andere Führung als Mitarbeiter in der Resignationszone.

Mit einem solchen Organisations-Check lassen sich sehr schnell „wunde Punkte" erkennen. Und weil es eine Einschätzung des Teams ist, erhöht dies auch die Verpflichtung aller, die Ergebnisse zu akzeptieren und Verbesserungen anzustreben.


Training und Coaching

Je nach Bedarf, Thema und Zielgruppe/Person können Trainer und Coaches flexibel und bedarfsgerecht einzelne oder mehrere Checks im Rahmen ihrer Trainings und Coachings einsetzen.

Der klassische Fall ist die Diagnose/Bestandsaufnahme vorab. Das kann vor einem Verkaufstraining der Verkaufskompetenz-Check sein, vor einem Persönlichkeitsseminar der BIG-5-Persönlichkeitstest, der BIG-3-Motiv-Test und vor einem Coaching der Antreiber-Test, der Resilienz-Check oder der Potenzial-Check. (siehe Test-Toolbox)

Die Erkenntnisse helfen, individuelle Entwicklungsziele zu formulieren und fokussiert darauf hinzuarbeiten.

Wenn der Entwicklungs- und Coachingsprozess einige Monate gelaufen ist, kann man den Eingangs-Check nochmals abschließend durchführen, um einen Vorher-Nachher-Vergleich vorzunehmen.


Seminar- und Trainingsevaluation

Unabhängig von Thema und Zielgruppe können Sie mit dem Evaluate – Transfer-Check den Erfolg von Seminaren und Trainings überprüfen. Dazu bewerten die Teilnehmer eines Seminars einige Wochen später ihren Lern- und Umsetzungserfolg.

Dabei können Sie sich Einzelbewertungen der Teilnehmer wie auch die Durchschnittsbewertung einer Seminargruppe anzeigen lassen.

Diese Erkenntnisse helfen, den Lern- und Umsetzungsprozess individuell arbeitsplatznah zu unterstützen. Gleichfalls erhalten Sie Hinweise zur Verbesserung der Seminargestaltung und - durchführung. Mehr Informationen zur Seminar- und Trainingsevaluierung

 

© 2018 by Uwe Scholze // proceed   -   Kontakt · AGB · Datenschutz · Impressum